Hummus Al-Zasius

Richtig cremiger Hummus ist eine schöne Allzweckwaffe für jedes Buffet. Zum Grillen im Sommer immer gerne gesehen und weil es sich leicht transportieren lässt, ein gutes Mitbringsel, wenn man mal eingeladen ist. Wir hatten es vor ein paar Tagen als Bestandteil unseres Sylvestermenüs.

Nun findet man Hummus Rezepte im Internet wie Sand am Roten Meer (ja, ich weiß), aber dieses hier hat einen klitzekleinen Twist: Weil die gemahlenen Gewürze im Olivenöl kurz erhitzt werden, können sie ihr Aroma besser entfalten.
Ich mag Hummus würzig. Ich vermute, dass es auch eine andere Schule gibt, die Hummus eher als neutrale Beilage interpretiert. Kann jeder sehen wie er will.

Obacht: die Kichererbsen müssen 24h einweichen, also einen Tag voraus planen.

was brauchen wir:

  • 750g getrocknete Kichererbsen
  • 2 El Tahini (s. Foto)
  • 2 Tl Koriandersamen
  • 4 Tl Kreuzkümmel
  • 5 Pimentkörner
  • 1 Tl Chilies oder Pul Biber
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El gehackten frischen Koriander
  • 200ml Wasser
  • 3 Tl Salz, Pfeffer

und so geht’s:

  • die Kichererbsen müssen 24h einweichen und werden dann abgegossen und gespült (wegen Darmdruck)
  • dann werden sie 1h gekocht – dabei den Eiweißschaum hin und wieder abschöpfen – und abgegossen.
  • Jetzt zerstossen wir den Koriander, die Pimentkörner und den Kreuzkümmel im Mörser und hacken den Knoblauch.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen und die Gewürze und den Knoblauch ca. 3 Minuten im Öl ziehen lassen. Dazu kann man die Pfanne auch schon wieder von der Platte nehmen. Die Mischung darf auf keinen Fall zu heiss werden.
  • Mit dem Pürrierstab verarbeiten wir die Kichererbsen und das Tahini zu einem sämigen Brei. Dazu müssen wir auch ein wenig Wasser hinzugeben. 200ml ist eine grobe Schätzung, hat beim letzten Mal gut gepasst.
  • Jetzt noch das würzige Öl mit einem Löffel unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann ca. 1h im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Zum Servieren den Hummus mit frischem Koriander, Olivenöl und evtl. Paprikapulver dekorieren.

Schmeckt super zu ungefähr Allem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s